Die Medienanstalten koordinieren grundsätzliche und länderübergreifende Aufgaben, wie Zulassung, Kontrolle und Entwicklung des privaten Rundfunks in Deutschland.

Der Vorsitz liegt zur Zeit bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Das Büro des Vorsitzenden und die Gemeinsame Geschäftsstelle der Medienanstalten befinden sich in Berlin.

Aktuelle Meldungen

ZAK-Pressemitteilung 04/2017; Einspeisekonditionen von Plattformbetreibern: ZAK setzt Gleichbehandlung von Anbietern durch

23.02.2017 | ZAK

Der Plattformbetreiber NetCologne darf nicht einige private Rundfunkanbieter gegen Entgelt verbreiten, während er andere private Rundfunkanbieter noch ohne Entgelt einspeist. Das hat die Kommission...mehr


DLM-Pressemitteilung 02/2017; Zur Zukunft der Werbung – zwischen neuen Spielarten, Datenschutz und moderner Regulierung

20.02.2017 | DLM

Pilot-Geschäftsführer Christof Baron eröffnet DLM-Symposium am 23. März in Berlin mehr


KJM-Pressemitteilung 02/2017; KJM nimmt Ausstrahlung potenziell entwicklungsbeeinträchtigender Trailer ins Visier

14.02.2017 | KJM

Schwerpunktuntersuchung der Landesmedienanstalten belegt Häufung problematischer Trailer im Tagesprogrammmehr


KEK-Pressemitteilung 02/2017; Ergebnisse 225. Sitzung der KEK

14.02.2017 | KEK

Zulassung sporttotal.tv / Zulassung Daimler Audiovisuelles Programm (Arbeitstitel) / Beteiligungsveränderung Classica GmbH / Beteiligungsveränderung Turner Broadcasting System Deutschland GmbH /...mehr


Veranstaltungsrückblicke

Intermediäre und Meinungsbildung

am 30. November 2016 mehr

Follow the Watchdog

am 17. November 2016 mehr