Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

der ALM – die medienanstalten

die medienanstalten-Pressemitteilung 01/2017; Langfassung der Studie zur Barrierefreiheit im TV erschienen: Mehr Unterhaltung, bitte! Barrierefreie Angebote haben Marktpotenzial

09.01.2017 | die medienanstalten

Menschen mit Behinderungen sind noch immer von vielen Medien-Angeboten ausgeschlossen und können nicht mitreden, wenn Freunde oder Kollegen über das Fernsehprogramm sprechen. Das ist eines der herausragenden Ergebnisse einer...mehr


die medienanstalten-Pressemitteilung 29/2016; Aufsicht, Digitalisierung und Vielfaltssicherung im Sinne der Mediennutzer Jahresrückblick 2016 der Medienanstalten

21.12.2016 | die medienanstalten

Mit einer konvergenten Medienordnung auf die digitale (R)Evolution zu reagieren – das war 2016 aus Sicht der Medienanstalten das alles beherrschende Thema.mehr


die medienanstalten-PM 28/2016; Verstärkte Zusammenarbeit der Medienanstalten mit Bundesbehörden notwendig

01.12.2016 | die medienanstalten

Neues Gutachten zur kooperativen Medienregulierungmehr


die medienanstalten-PM 27/2016; Machen Intermediäre Meinung? Neue Studien zur Relevanz von Google, Facebook und Co. bei der Meinungsbildung

30.11.2016 | die medienanstalten

23 Millionen Menschen nutzen täglich Intermediäre zur Information über das Zeitgeschehenmehr


die medienanstalten-PM 26/2016; Follow The Watchdog – Kennzeichnung von Werbung und Sponsoring in sozialen Medien

18.11.2016 | die medienanstalten

Veranstaltung in Berlin zur Kennzeichnungspraxis bei YouTube & Co.mehr


die medienanstalten-PM 25/2016; Crossmedial, interaktiv, innovativ – Neue Wege bei der Nachrichtenvermittlung gefragt. GVK-Panel auf den Medientagen München über die Zukunft publizistischer Inhalte im privaten Fernsehen

27.10.2016 | die medienanstalten

„Zuverlässige und glaubwürdige Informationen sind die Grundlage für eine demokratische Willensbildung“, so Winfried Engel, Vorsitzender der Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten (GVK). Publizistisch anspruchsvolle...mehr


die medienanstalten-PM 24/2016; CETA: Regelungen für Medien zukunftsfähig gestalten. Gemeinsame Erklärung der Gremienvorsitzendenkonferenzen (GVK) von Landesmedienanstalten und ARD

27.10.2016 | die medienanstalten

Die Gremienvorsitzenden der ARD und der Medienanstalten haben sich anlässlich ihres jährlichen Treffens im Rahmen der Medientage München mit dem CETA-Freihandelsabkommen und seinen möglichen Auswirkungen auf die Regulierung...mehr


die medienanstalten-PM 23/2016; Plattformregulierung zügig angehen. Gemeinsame Erklärung der Gremienvorsitzendenkonferenzen (GVK) von Landesmedienanstalten und ARD

27.10.2016 | die medienanstalten

Die Gremienvorsitzenden der Medienanstalten und der ARD betonen erneut die Bedeutung einer modernen Plattformregulierung für die Sicherung von Medienvielfalt. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Gremien dringenden...mehr


die medienanstalten-PM 22/2016; Neue Studie der Medienanstalten und Aktion Mensch: Deutsches Fernsehen braucht mehr Barrierefreiheit

26.10.2016 | die medienanstalten

Menschen mit Beeinträchtigungen sehen die Barrierefreiheit im deutschen Fernsehen kritisch – so eine neue Studie der Medienanstalten und der Aktion Mensch, die bundesweit erstmals belegt, wie Menschen mit Behinderungen Medien...mehr


die medienanstalten-PM 21/2016; Meinungsmacht der großen Medienkonzerne in Deutschland gesunken

25.10.2016 | die medienanstalten

Aktueller MedienVielfaltsMonitor der Medienanstalten erschienenmehr


die medienanstalten-PM 20/2016; Privatfernsehen fällt bei HD und VoD zurück – junge Zielgruppen und Netflix-Nutzer schauen weniger TV

07.09.2016 | die medienanstalten

Mit 71 Prozent der Bewegtbildnutzung liegt das klassische Fernsehen bei der deutschen Bevölkerung nach wie vor klar vorne. Ein Grund dafür ist HDTV. Mittlerweile empfangen mit 53 Prozent über die Hälfte der TV-Haushalte...mehr


die medienanstalten-PM 19/2016; „Angebotsvielfalt ist nicht Anbietervielfalt“: Kleine TV-Sender fordern Vorgaben zur Plattformregulierung

07.09.2016 | die medienanstalten

Medienanstalten haben Digitalisierungsbericht 2016 vorgestelltmehr


die medienanstalten-PM 18/2016; Wachstumsmöglichkeiten für DAB+: Kein UKW-Abschaltdatum, sondern Multinormchips und die richtigen Signale

06.09.2016 | die medienanstalten

Private und Öffentlich-Rechtliche diskutierten auf dem Digitalradiotag der Medienanstaltenmehr


die medienanstalten-PM 17/2016; DAB+ weiter im Aufwind: Jeder Siebte verfügt über Digitalradio – 19 Prozent Nutzungsanteil von Digitalradio in DAB+-Haushalten

05.09.2016 | die medienanstalten

Ergebnisse des Digitalisierungsbericht und einer Pilotstudie zu DAB+: Der Trend zum Radiohören über digitale Empfangswege und Geräte hat sich in Deutschland verfestigt. mehr


die medienanstalten-PM 16/2016; Digitalisierung in Radio und TV: Medienanstalten legen zur IFA neue Zahlen und Fakten vor

11.08.2016 | die medienanstalten

Digitalradiotag und Präsentation des Digitalisierungsberichts am 5./6. September in Berlin Wie wirken sich Digitalisierung und Konvergenz auf Radio und Fernsehen aus? Hochrangige Experten diskutieren dazu neue...mehr


die medienanstalten-PM 15/2016; Amoklauf von München: Publikum kritisiert TV-Berichterstattung über Bürgerportal Programmbeschwerde.de

26.07.2016 | die medienanstalten

Das gemeinsame Beschwerdeportal der Medienanstalten www.programmbeschwerde.de hat seit dem Wochenende etliche Beschwerden des Fernsehpublikums zu verzeichnen, die sich auf die Inhalte sowie Art und Weise der Berichterstattung...mehr


die medienanstalten-PM 14/2016; Mehr Vielfalt, weniger Sonderregeln: Medienanstalten für echte Netzneutralität im Sinne der Mediennutzer

19.07.2016 | die medienanstalten

Neue Stellungnahme zu BEREC-Leitlinien Vielfaltsaspekte noch mehr beachten – unter diesem Motto stehen neue Positionen der Medienanstalten zu den von der BEREC (Body of European Regulators for Electronic Communications)...mehr


die medienanstalten-PM 13/2016; Kabel bald vollständig digital – Fakten und Positionen zu Rundfunk und Telemedien im neuen Medienanstalten-Jahrbuch

28.06.2016 | die medienanstalten

Kabel in Deutschland ist heute zu 77,1 Prozent digital – das ist eine von vielen spannenden Zahlen zur Rundfunklandschaft in Deutschland, die aus dem neuen Jahrbuch der Medienanstalten hervorgeht.mehr


die medienanstalten-PM 12/2016; „Intelligente Werbung ermöglicht neue Unterhaltungsvielfalt“ – Schauspieler Kai Wiesinger auf Medienanstalten-Panel

11.05.2016 | die medienanstalten

Medienvielfalt ist in konvergenten Zeiten nicht zuletzt von neuen Refinanzierungsformen abhängig – das war das Fazit auf dem gestrigen Panel der Medienanstalten zur Vorstellung ihres neuen Programmberichts im Rahmen des...mehr


die medienanstalten-PM 11/2016; Medienanstalten veröffentlichen Programmbericht 2015 – Schwerpunkt auf konvergenter Werbung

10.05.2016 | die medienanstalten

Programmdiskurs rund um das Thema konvergente Werbung: Die Medienanstalten stellen heute Nachmittag in Leipzig ihren Programmbericht 2015 vor. Unter dem Motto „Meister Proper reloaded“ liegt der Fokus dieses Jahr auf der Werbung...mehr


die medienanstalten-PM 10/2016; Lokal, bunt und nicht-kommerziell: 30 Jahre Bürgermedien in Deutschland – Veranstaltung am 19. April in Kassel

14.04.2016 | die medienanstalten

Von Bürgern für Bürger: In Deutschland gibt es über 180 Bürgermedien. Die Landesmedienanstalten fördern und unterstützen diese Sender in vielfältiger Weise. mehr


die medienanstalten-PM 09/2016; Barrierefreiheit im Privat-TV: Status Quo verbessert, aber noch nicht perfekt

16.03.2016 | die medienanstalten

Die Gesamtkonferenz der Medienanstalten (GK) hat in ihrer heutigen Sitzung in Berlin die Ergebnisse des dritten Monitorings zur Barrierefreiheit bei den beiden großen Senderfamlien ProSiebenSat.1 und RTL diskutiert. Demnach hat...mehr


die medienanstalten-PM 08/2016; Netzneutralität: Medienanstalten fordern Beachtung von Vielfalts-Aspekten bei Umsetzung der EU-Verordnung

01.03.2016 | die medienanstalten

Mit einer Stellungnahme zur Umsetzung der EU-Verordnung zur Netzneutralität appellieren die Medienanstalten an das Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (GEREK), bei der Ausgestaltung der...mehr


die medienanstalten-Pressemitteilung 07/2016; „Technische und kulturelle Konnektivität entscheiden über Radiozukunft“ – Technisches Symposium der Medienanstalten

24.02.2016 | die medienanstalten

Neue technische Entwicklungen bringen einen Zugewinn an Vielfalt – auch und gerade für das Radio, das heute über UKW, über DAB+ oder über das Internet gehört werden kann.mehr


Kontakt

Stefanie Reger
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)30 2064690-22
Mobil:    + 49 (0)151 52153340

presse(at)die-medienanstalten.de

Hinweis

Pressemitteilungen, die älter als ein Jahr sind, finden sie im Archiv.

RSS-Feed

Pressemeldungen der ALM – die medienanstalten (u.a. von GVK und GK, über Veranstaltungen, Publikationen, Projekte und Positionen) als RSS Feed abonnieren weiter