Themen

Fernsehen

Das Fernsehen ist nach wie vor das reichweitenstärkste Medium: Inzwischen verbringen die deutschen Fernsehzuschauer im Durchschnitt fast 4 Stunden täglich vor dem Bildschirm (Durchschittliche Sehdauer 2014; Quelle: die medienanstalten - Jahrbuch 2014/15, S. 66).

Die deutsche Fernsehlandschaft ist im internationalen Bereich einmalig und von großer Vielfalt geprägt: Nach einer Erhebung der Landesmedienanstalten gab es Anfang 2015 16 private Fernsehvollprogramme, 54 private Spartensender und 80 Pay-TV-Angebote. Hinzu kommen noch 231 landesweite regionale bzw. lokale Fernsehsender (Quelle: die medienanstalten - Jahrbuch 2014/15, S. 59; Stand: 01.01.2015).

Bundesweit

Die TV-Senderdatenbank erfasst alle bundesweit empfangbaren privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehender. Die Angaben zu den Veranstaltern und deren Beteiligten basieren auf Auskünften der Fernsehveranstalter und auf allgemein zugänglichen Quellen. Auch Rundfunkveranstalter, die über einen Sendelizenz verfügen, deren Programme jedoch noch nicht ausgestrahlt werden, sind in der TV-Senderdatenbank enthalten.

Informationen zu landesweiten, regionalen und lokalen Veranstaltern finden Sie im Verzeichnis Privates Fernsehen in Deutschland und auf den Seiten der jeweiligen Landesmedienanstalten.

Europa

Ebenso enthalten sind in der TV-Senderdatenbank ausgewählte Informationen zu Programmveranstaltern, die ihre Lizenz nicht in Deutschland erhalten haben, aber bundesweit empfangbare deutschsprachige Programme oder Programmteile verbreiten. Weitere Angaben zu in den Ländern der Europäischen Union zugelassenen Fernsehsendern werden von der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle in der Datenbank MAVISE gesammelt.

International

Internationale Sender, die in Deutschland eine Weiterverbreitungsanzeige nach § 51b Abs. 2 RStV gestellt haben, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Verzeichnis Fernsehen

Verzeichnis der zugelassenen privaten Fernsehsender

Download PDF

Weiterführende Links: