Innenbereich und Empfang des Gebäudes Atrium Friedrichstraße Berlin, Sitz der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Medienanstalten

Atrium-Blog

Der Begriff „Atrium“ ist lateinisch und beschreibt eine Halle oder auch einen Innenhof – beides sind Orte der Versammlung und des Austauschs von Wissen. Nicht nur hat die Gemeinsame Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten ihren Sitz im „Atrium“ in der Friedrichstraße, auch wird man auf der Suche nach Informationen zum Rundfunk in unserem virtuellen Atrium fündig.

An dieser Stelle bieten wir nähere Einblicke in unsere Forschung, unsere Publikationen und unsere Aktivitäten in den Bereichen Programm und Werbung, Plattformen und Netze, Jugendmedienschutz und Medienkonzentration. Außerdem bieten wir Informationen zu aktuellen Phänomenen  des Rundfunks und der audiovisuellen Medienwelt.

#watchdog17: Social Media zwischen Professionalisierung, Kommerzialisierung und Regulierung

Beim Event „#watchdog17 – Social Media zwischen Professionalisierung, Kommerzialisierung und Regulierung“ am 23. November in Köln diskutierten Vertreter der Influencer- und Social Media-Szene, der Multi Channel Networks, der Influencer...

Mehr lesen

Rückblick aufs DLM-Symposium 2017

Ganz gleich ob Fernsehen oder Internet: Der Werbemarkt ist für privatwirtschaftliche TV- und Online-Angebote die wichtigste Erlösquelle. Neue Plattformen und Werbeformen aber stellen nicht nur klassische Gesetzmäßigkeiten der Branche in...

Mehr lesen

Rundfunk oder nicht? Erläuterungen zur PietSmiet TV-Entscheidung der ZAK

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten hatte in ihrer Sitzung am 21. März 2017 beanstandet, dass das Internetangebot „PietSmietTV“ als Rundfunkangebot einzustufen und daher eine Zulassung zu beantragen sei. Bei...

Mehr lesen

Medienpolitik in der EU - von den Anfängen des Rundfunks zu einer Frage des Zugangs

Medien sind ohne Zweifel global: Inhalteanbieter sind europaweit aktiv - oft sogar weltweit. Gerade die Frage nach der Rolle des Rundfunks in der konvergenten Medienwelt ist auf europäischer Ebene wichtig. Daher sollte auch die Regulierung...

Mehr lesen

Unternehmenssteckbriefe: Neues Informationsangebot der KEK zu den wichtigsten Sendergruppen

Ab sofort sind die im 18. Jahresbericht der KEK veröffentlichten Steckbriefe mit Informationen zu den wichtigsten im deutschen Fernsehmarkt aktiven Unternehmen auf der Website der KEK abrufbar.

Die Unternehmenssteckbriefe enthalten...

Mehr lesen

Werbekennzeichnung auf YouTube, Instagram, Snapchat, Facebook & Co

Die Medienanstalten haben ihre aktualisierten FAQs zur richtigen Kennzeichnung von Werbung und Product Placement in den sozialen Medien vorgestellt. Die neuen FAQs beinhalten Hinweise und Beispiele für viele Kanäle, wie YouTube, Instagram,...

Mehr lesen

Meister Proper reloaded – Werbung zwischen neuen Formaten und moderner Regulierung Programmbericht 2015

Der aktuelle Programmbericht greift ein Thema auf, mit dem wir alle – bewusst oder unbewusst – täglich zu tun haben. Es geht um Werbung. Am Markt tummeln sich neue Wettbewerber, interaktive Formate werden entwickelt und crossmediale...

Mehr lesen

Digitaler Wandel verändert Meinungsbildungsgewicht der Medien

Das Medium Fernsehen ist weiterhin die gewichtigste Mediengattung für die Informations- und Meinungsbildung der Bundesbürger. Dies hat die Gewichtungsstudie der Landesmedienanstalten zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung für das...

Mehr lesen

Rundfunkprogramme finden - chancengleich und diskriminierungsfrei

Der Anteil digitaler TV-Haushalte steigt von Jahr zu Jahr, wie die aktuellen Ergebnisse aus dem Digitalisierungsbericht 2015 zeigen. Gleichzeitig stehen die Fernsehzuschauer mittlerweile vor einer Vielzahl an Empfangswegen und Angeboten,...

Mehr lesen

17. Jahresbericht der KEK 2013/2015

Der 17. Jahresbericht der KEK liefert einen umfassenden Rückblick auf die Arbeit der Kommission im Zweijahreszeitraum vom 1. Juli 2013 bis zum 30. Juni 2015. In dieser Zeit wurde über insgesamt 56 Anträge auf Zulassung für bundesweit...

Mehr lesen
+1RSS Feed