BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230216T101618Z DESCRIPTION:Die europäische Gesetzgebung prägt die aktuelle medienpolitis che Agenda. 2023 wird es darum gehen\, die praktische Anwendung des Gesetz es über Digitale Dienste in den Mitgliedstaaten vorzubereiten und sich zu den weitergehenden Vorschlägen für das Europäische Medienfreiheitsgese tz sowie zu der Verordnung zur politischen Werbung zu positionieren. Dabei stellen sich grundsätzliche Fragen nach Unabhängigkeit und Staatsferne von Medien und Medienaufsicht\, nach den Kompetenzen von europäischen und nationalen Akteuren und nicht zuletzt nach der kulturellen Eigenständigk eit der Mitgliedstaaten.\n\nÜber diese Herausforderungen werden Verantwor tliche aus Politik\, Unternehmen\, Wissenschaft und Aufsicht beim DLM-Symp osium 2023 diskutieren. In einer abschließenden Generaldebatte soll der B lick geweitet werden\, um vor dem Hintergrund der aktuellen medienpolitisc hen Entwicklungen auf europäischer und nationaler Ebene Eckpfeiler einer zukünftigen Medien- und Kommunikationsordnung zu erörtern\, die Vielfalt \, Qualität und einen fairen Wettbewerb sowohl mit Blick auf die Marktmac ht globaler Plattformen\, aber auch innerhalb des dualen Systems in Deutsc hland ermöglicht.\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230322T172000 DTSTAMP:20230216T101618Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230322T140000 LAST-MODIFIED:20230216T101618Z LOCATION:Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund\, Tiergartenstr aße 15\, 10785 Berlin PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:DLM-Symposium 2023 – Vielfalt gewährleisten\, Staats ferne sichern: Europa im Spannungsfeld der Medienpolitik (hybride Veransta ltung) TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E0080000000090B38434C413D901000000000000000 010000000880F3999FBD6784AA98158123316BDC5 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:

Die europäische Gesetzgebung prägt die aktuelle medienpolitische Agenda. 2023 wird es darum gehen\, die praktische Anwendung des Gesetzes über Di gitale Dienste in den Mitgliedstaaten vorzubereiten und sich zu den weiter gehenden Vorschlägen für das Europäische Medienfreiheitsgesetz sowie zu der Verordnung zur politischen Werbung zu positionieren. Dabei stellen si ch grundsätzliche Fragen nach Unabhängigkeit und Staatsferne von Medien und Medienaufsicht\, nach den Kompetenzen von europäischen und nationalen Akteuren und nicht zuletzt nach der kulturellen Eigenständigkeit der Mit gliedstaaten.

 

Über diese Herausforderun gen werden Verantwortliche aus Politik\, Unternehmen\, Wissenschaft und Au fsicht beim DLM-Symposium 2023 diskutieren. In einer abschließenden Gener aldebatte soll der Blick geweitet werden\, um vor dem Hintergrund der aktu ellen medienpolitischen Entwicklungen auf europäischer und nationaler Ebe ne Eckpfeiler einer zukünftigen Medien- und Kommunikationsordnung zu erö rtern\, die Vielfalt\, Qualität und einen fairen Wettbewerb sowohl mit Bl ick auf die Marktmacht globaler Plattformen\, aber auch innerhalb des dual en Systems in Deutschland ermöglicht.

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 END:VEVENT END:VCALENDAR