Cover Digitalisierungsbericht 2006: Aufbruch ins digitale Zeitalter – Aktuelle Entwicklungen: Plattformen, Adressierbarkeit, IP-TV

Digitalisierungsbericht 2006

2006 werden tektonische Verschiebungen in der Medienlandschaft sichtbar, die die Digitalisierung auslöst: Die bisherigen Transporteure von Programmen werden zu Inhalteanbietern und Plattformen zum Schlüssel für die digitale Welt.

Programmveranstalter suchen nach neuen Geschäftsmodellen. Auf den Nutzer kommen eine Vielzahl neuer Angebote zu - und weitere Kosten. Adressierbarkeit und Verschlüsselung weisen den Weg zu mehr Pay-TV-Paketen. Diese Entwicklungen stellen die Regulierung vor große Herausforderungen. Der Digitalisierungsbericht 2006 setzt sich mit den Veränderungen auseinander und analysiert die nötigen Justierungen in der rechtlichen Rahmensetzung.

Digitalisierungsbericht 2006 - englische Fassung:

Digitisation 2006: Start of the digital era - current developments: platforms, addressability and IP-TV (PDF Download)

Archiv - Digitalisierungsbericht

2017

Cover Digitalisierungsbericht 2017

Digitalisierungsbericht 2017

Aufgedrängte Bereicherung: Braucht Vielfalt Privilegierung?

2016

Digitalisierungsbericht 2016

Kreative Zerstörung oder digitale Balance: Medienplattformen zwischen Wettbewerb und Kooperation

2015

Digitalisierungsbericht 2015: Digitale Weiten, analoge Inseln - Die Vermessung der Medienwelt

Digitalisierungsbericht 2015

Digitale Welten, analoge Inseln – Die Vermessung der Medienwelt

2014

2013

Coverbild vom Digitalisierungbericht 2013

Digitalisierungsbericht 2013

Rundfunk und Internet – These, Antithese, Synthese?

2012

Digitalisierungsbericht 2012: Von Macht und Kontrolle im digitalen Zeitalter

Digitalisierungsbericht 2012

Von Macht und Kontrolle im digitalen Zeitalter

2011

Digitalisierungsbericht 2011: Offen, neutral, hybrid - die neue (Un)Ordnung der Medien

Digitalisierungsbericht 2011

Offen, neu, hybrid – die neue (Un)Ordnung der Medien

2010

Digitalisierungsbericht 2010

Rundfunk im Zeichen des Internet
Strukturen und Akteure im Wandel

2009

2008

2007

2006

2005