Europäische Medien- und Netzpolitik. Themen – Akteure – Prozesse die medienanstalten – ALM GbR (Hrsg.) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) Dezember 2016

Europäische Medien- und Netzpolitik

Themen – Akteure – Prozesse

So verschieden die Interessen von Medienschaffenden, Mediennutzern, Medienunternehmen und Medienregulierern oft auch sind, einen Punkt haben sie gemein: Sie alle sind täglich mit den Konsequenzen europäischer Rechtsetzung konfrontiert. 

Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche, nicht nur der Medien, macht eine transnationale, europäische Regelung der Medien- und Netzpolitik dringend notwendig. Zugleich ist die Materie so komplex, dass sie für Nicht-Juristen kaum überschau- und nachvollziehbar bleibt. 

Der vorliegende Band gibt eine kompakte und leicht verständliche Einführung in alle wichtigen Themenbereiche des Europäischen Medienrechts und der EU-Netzpolitik, wie z. B. die audiovisuelle Kommunikation, den Daten-, Jugend und Verbraucherschutz und erläutert die einschlägigen Rechtsakte. Darüber hinaus stellt sie die auf europäischer Ebene beteiligten Akteure und Institutionen sowie deren Zusammenwirken und Zuständigkeiten vor und versammelt die Kontaktdaten der medien- und netzpolitischen Ansprechpartner von Verbänden, Behörden und politischen Organen. 

Auf diese Weise gibt die zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe der Publikation Europäische Medien- und Netzpolitik einen umfassenden und aktuellen Überblick über das gesamte Rechtsgebiet. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) und den Landesmedienanstalten entstanden. 

die medienanstalten – ALM GbR (Hrsg.)
in Zusammenarbeit mit dem Institut für Europäisches Medienrecht (EMR)

erschienen Dezember 2016