Breitbandausbau

Dabei handelt es sich um den Aufbau und den Betrieb leistungsfähiger Breitbandnetze. Es können leitungsgebundene Technologien (wie Datenleitungen, koaxiale Leitungen und optische Leitungen (z.B. Glasfaser)  zum Einsatz kommen, aber auch funkgestützte Systeme.

Der Ausbau soll in Deutschland flächendeckend in der Art erfolgen, dass bis spätestens 2018 jedem Haushalt mindestens eine Datenrate von 50 Mbit/s zur Verfügung steht. Da der Ausbau in ländlich strukturierten (ruralen) Gebieten für Netzbetreiber nicht in allen Fällen wirtschaftlich ist, gibt es verschiedene Förderprogramme des Bundes und der Länder.

Zum Glossar