Can Carry

Der Begriff betrifft die Belegung von Kabelnetzen mit digitalen Programmen. Es handelt sich um Programme, die unabhängig von den Must-Carry-Vorgaben unter Berücksichtigung der Vielfaltsaspekte von den Kabelnetzbetreibern selber ausgewählt werden können. Dies stellt einen Entscheidungsspielraum für die Kabelnetzbetreiber dar, die für ein Drittel der digitalen Kabelkapazität gilt.

Zum Glossar