Beeinflusser

Beim Influencer Marketing (engl. to influence: beeinflussen) nutzen Unternehmen die Reputation von reichweitenstarken Meinungsmachern als Influencer, um Kommunikations- und Werbeziele zu erreichen. In der Regel zielt Influencer-Marketing auf den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen ab. Influencer machen eine Marke oder ein Produkt zum Gegenstand ihrer Beiträge. Sie empfehlen diese ihrer Zielgruppe und kreieren passende Inhalte zu den präsentierten Marken. Dies geschieht online über Blogs, in Foren oder über Social Media-Plattformen wie u.a. YouTube, Instagram, Twitter und SnapChat. Die Werbewirtschaft kooperiert vor allem mit erfolgreichen Social Media Stars, die in ihren Vlogs, Beauty- und Mode-Videos und Fotos auf YouTube und Instagram die Produkte und Dienstleistungen ihren (häufig sehr jungen) Zielgruppe näher bringen und empfehlen. Im Rahmen dieser Kooperationen bekommen die Influencer ein Honorar oder werden über Affiliate Links an den Onlineumsätzen beteiligt.  

Das Ziel beim Influencer Marketing ist es, auf Grundlage des Vertrauens der jeweiligen Zielgruppe zu den Influencern, die Wertigkeit und Glaubwürdigkeit einer Marke bzw. eines Produkts zu steigern. Die Influencer sollen positiven Einfluss auf die Bewertung und Beurteilung von Produkten, Dienstleistungen, Marken ausüben.

Es handelt sich beim Influencer Marketing um eine Form der Werbung, die als solche gekennzeichnet werden muss. Mehr in den FAQs der Medienanstalten zur Werbekennzeichnung in Social Media.

Zum Glossar