LAN - local area network

Die Abkürzung steht für lokales Datennetz und bedeutet ein leitungsgebundenes System für die Datenkommunikation auf IP-Basis (incl. Audio und Video im Streaming-Modus) in einer Wohnung oder einem Gebäude.

Für solche Netze können unterschiedliche Technologien eingesetzt werden, wie verdrillte Zweidrahtleitungen, koaxiale Leitungen, Stromleitungen [powerline  communication (PLC)] und optische Leitungen (z.B. Glasfaserleitungen). Der Datenverkehr im LAN wird bedarfsabhängig über Server, Router und/oder Schalter [switch] gesteuert. Als Schnittstelle zu den angeschlossenen Geräten dient stets die Steckverbindung RJ-45.

Zum Glossar