Receiver

(Empfänger) 

Es handelt sich um die allgemeine Bezeichnung von Empfangsgeräten für Audio- und/oder Videoinhalte und zwar unabhängig davon, ob analoge oder digitale Übertragung erfolgt.


Bei modulierten hochfrequenten Signalen weist jeder Empfänger am Eingang eine als Tuner bezeichnete Baugruppe auf, die das gewünschte Programm aus dem Gesamtangebot selektiert. Danach wird es demoduliert und dadurch wieder in das ursprüngliche Basisband umgesetzt. Typische Beispiele dafür sind Hörfunkempfänger (Radios), Fernsehempfänger (TV-Geräte) und auch Set-Top-Boxen (STB), die allerdings im Gegensatz zu TV-Geräten keine Wiedergabeeinrichtung aufweisen.


Bei sogenannten AV (Audio/Video)-Empfängern handelt es sich dagegen um mehrkanalige Verstärker für die Bearbeitung von Audio- und Videosignalen, die im Basisband liegen und von unterschiedlichen Quellen stammen können.

Zum Glossar