Digitalradiotag 2017

Der Digitalradiotag der Medienanstalten stand in diesem ­Jahr ganz im Zeichen der Content- und Vermarktungsstrategie sowie des hybriden Ansatzes für Hörfunk auf allen Plattformen. Dabei wurden die neuen Ergebnisse zum (digitalen) Hörfunkempfang aus der Erhebung von Kantar TNS für den Digitalisierungsbericht der Medienanstalten vorgestellt. Sie geben Aufschluss über den aktuellen Stand von DAB+ und Internetradio in Deutschland.

Darüber hinaus wurde bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit der ARD, dem Deutschlandradio, Media Broadcast und privaten Rundfunkveranstaltern eine Studie bei der agma-Tochtergesellschaft MMC in Auftrag gegeben, welche die Reichweiten von DAB+-Programmangeboten sowie die anteilsmäßige Nutzung der Radioübertragungswege ermittelt.

DAB+ braucht Geräte und Programmangebot

Die Ergebnisse der DAB+-Reichweitenstudie zeigen: DAB+-Programme werden überall dort besonders stark genutzt, wo bereits in vielen Haushalten DAB+-Geräte verfügbar sind und ein breites Programmangebot aus öffentlich-rechtlichen und privaten DAB+-Angeboten vorhanden ist, wie zum Beispiel in Hessen oder Bayern. Die DAB+-Reichweitenstudie, deren erhobene Daten schon in diesem Jahr agma-Kriterien entsprachen, wurde nun schon zum zweiten Mal im Auftrag der Medienanstalten in Kooperation mit der ARD, dem Deutschlandradio, Media Broadcast und privaten Veranstaltern von der agma-Tochter MMC durchgeführt.

DAB+ etabliert sich als einer der drei Übertragungswege neben UKW und IP

Den positiven Trend bestätigen auch die neuen Zahlen aus dem Digitalisierungsbericht 2017: Rund 11 Millionen Personen über 14 Jahre (entspricht 15,7 Prozent der Bevölkerung) haben demnach in Deutschland Zugang zu einem DAB+-Radiogerät – das sind gut 1,4 Millionen Personen mehr als im Vorjahr. DAB+ liegt damit als Radioempfangsmöglichkeit erstmals vor Kabel und Satellit. Es hat sich als relevanter dritter Übertragungsweg neben UKW und IP fest im Markt etabliert. Das sind einige wichtige Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Befragung, erhoben von Kantar TNS.

Mehr zum Thema

Digitalisierungsbericht 2017 mehr lesen

DAB+-Reichweitenstudie mehr lesen

Dokumentation

Programm Download PDF

Pressemitteilung

Signifikante Reichweiten für DAB+ -Reichweitenstudie 2017 als wichtiger Schritt zu chancengleicher Vermarktung
mehr lesen

Präsentationen

Verbreitung und Nutzung des Radioempfangs in Deutschland
Dr. Oliver Ecke, Kantar TNS
Download PDF

DAB+ Reichweitenstudie 2017
Ergebnisbericht
Olaf Lassalle, Media-Micro-Census
Download PDF

UKW Switch Off in Norwegen
Gunnar Garfors, Norwegian Broadcasting Corporation
Download PDF

Radioempfang und –nutzung über das Internet
Dr. Oliver Ecke, Kantar TNS
Download PDF

  • IFA Messe Berlin, Halle 6.3
  • Messedamm 22
  • 14055 Berlin

Anfahrt