Getting ready for future regulation

Aktivitäten der Medienanstalten im Themenfeld Intermediäre

Der neue Medienstaatsvertrag ist Ausgangspunkt für eine digitale Medienordnung in Deutschland und bildet somit insbesondere den Rechtsrahmen für die zukünftigen Aufgaben der Landesmedienanstalten.

Er beinhaltet in seinem aktuellen Entwurf auch vielfaltssichernde Regelungen, die Medienintermediäre (Google, Facebook & Co) direkt adressieren. Dieser regulatorische Schritt ist bislang einmalig. In kurzen Insights wird ein Überblick über die Projekte der Landesmedienanstalten im Themenfeld Medienintermediäre vermittelt, die sich im Besonderen mit Transparenz und Diskriminierungsfreiheit beschäftigen.

Überblick zu Projekten der Landesmedienanstalten im Themenfeld Intermediäre

  • Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, Vorsitzender, Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK)

Diskussion

  • Morten Allmann, Referent für Medienpolitik und -ökonomie, Landesanstalt für Medien NRW
  • Dr. Simon Berghofer, Referent Medienökonomie und Forschung, Die Medienanstalten
  • Dr. Matthias Försterling, Rechtsreferent für Medienrecht, Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein
  • Ina Goedert, Abteilungsleiterin Medienforschung, Jugendschutz und Programm, Landesmedienanstalt Saarland (LMS)
  • Dr. Kristian Kunow, Stellvertretender Direktor, Leitung Förderung & Projekte, Beteiligungen, mabb

Die Veranstaltung findet am 24.10.2019 im Rahmen der Medientage München statt.

www.medientage.de

Plakatwand der Medientage München

Foto: Medientage München

Um die Karte von Google Maps anzuzeigen, müssen Sie auf den untenstehenden Link klicken. Damit stimmen Sie zu, dass Daten an die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt werden. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Google LLC.

  • ICM – Internationales Congress Center München
  • Messegelände, Am Messesee
  • 81829 München