TV für Alle - Wie finde ich barrierefreie TV-Angebote?

Gemeinsames Panel der Sozialhelden, der Medienanstalten, ARD, ZDF und VAUNET im Rahmen der Münchner Medientage 2018


Öffentlich-rechtliche und private Fernsehveranstalter bieten Teile des ausgestrahlten TV-Programms bereits mit Untertiteln, Audiodeskription oder Gebärdensprache an. Nach wie vor ist es aber ein Problem, sich einen vollständigen und aktuellen Überblick über diese Angebote zu verschaffen. Hier setzt das neue Sozialhelden-Projekt „TV für Alle“ an, das der Verein in Kooperation mit den Medienanstalten, ARD, ZDF und VAUNET umgesetzt hat.

Im Rahmen des Panels wird das Kooperationsprojekt erstmals öffentlich vorgestellt. Diskutiert werden Fragen und Aspekte rund um die Verbesserung des barrierefreien Zugangs zu Medienangeboten – auf dem Weg zu einem TV für Alle.

 

Begrüßung und Einführung

  • Raul Krauthausen, Gründer Sozialhelden e.V.

Impuls

  • Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Es diskutieren

  • Cornelia Holsten, Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt (brema)
  • Dr. Harald Flemming, Geschäftsführer des Verbands privater Medien (VAUNET)
  • Jürgen Kleinknecht, Hauptredakteur Neue Medien, ZDF
  • Niels Rasmussen, Leiter des Programmbereichs Online und Multimedia, NDR

Moderation

  • Raul Krauthausen

Hinweis

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Für die Teilnahme benötigen Sie jedoch ein gültiges Kongressticket für die Medientage München.

www.medientage.de

Innenansicht Messehalle

Foto: Medientage München

Um die Karte von Google Maps anzuzeigen, müssen Sie auf den untenstehenden Link klicken. Damit stimmen Sie zu, dass Daten an die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt werden. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Google LLC.

  • Conference Center Nord der Messe München (CCN)
  • Messe München, Messegelände
  • 81823 München