Always on – jung, digital, informiert? Informationsportfolios der Generation Z

Online-Veranstaltung im Livestream

Präsentation der Ergebnisse der Studie „Aktuelle Informationsportfolios“ am 4. März 2021 um 16 Uhr bei ALEX Berlin

Anlass der Veranstaltung ist die Pilotstudie der Medienanstalten, in der die Informationsnutzung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen untersucht wird: Wo und wie informieren sich Digital Natives?

Informationen zu der überall präsenten Corona-Pandemie, aber auch zu politischen und gesellschaftlichen Themen beziehen die jungen Zielgruppen fast ausschließlich online. Soziale Medien dienen als zentrale Verbreitungswege. Produziert werden diese Inhalte jedoch weiterhin von öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkanbietern sowie den großen Verlagshäusern. Denn Angebote mit Mehrwert müssen für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen seriös, vertrauenswürdig, aber auch leicht zugänglich sein.

Digitale Informationsquellen liefern also nicht zwangsläufig weniger Informationsqualität. Eine zunehmend konvergente Medienumgebung bringt Herausforderungen für die Nutzenden mit sich – und auch auf Seite der Produktion müssen veränderte Nutzungsgewohnheiten berücksichtigt und eingefangen werden. Beide Aspekte sollen Kern der Veranstaltung sein.

Programm

Uhrzeit

Moderation: Teresa Sickert, Moderatorin und Autorin

Grußwort


Dr. Wolfgang Kreißig, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg

Aktuelle Informationsportfolios - Vorstellung der Studienergebnisse


Martina Winicker, Managing Director, IFAK Institut

  • Wo informieren sich junge Nutzende?
  • Wie informieren sich junge Nutzende?

Impuls aus der journalistischen Praxis


Anna Metzentin, Journalistin und Moderatorin

  • Wie reagieren Journalist:innen auf veränderte Nutzungsgewohnheiten?
  • Welche Strategie wird verfolgt, wenn es um die Konkurrenz etablierter Medienunternehmen mit Influencern/nicht professionellen Anbietern geht?
  • Wie muss sich der Journalismus entwickeln?

Paneldiskussion


Dr. Anja Zimmer, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Koordinatorin Fachausschuss Regulierung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten

Dr. Martin Emmer, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin

Alexander Sängerlaub, Direktor futur eins

  • Was wissen wir über junge Nutzende? Welche Informationsbedürfnisse haben sie?
  • Welche Gründe führen zu Informationsvermeidung? Welche Folgen hat eine sinkende Nutzung von klassischen Medieninhalten für die Meinungsbildung?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die Regulierungsarbeit der Medienanstalten, für Medienvielfalt und Public Value?

Ende der Veranstaltung