DLM-Symposium 2019

DLM-Symposium 2019 - 28. März im dbb forum berlin 

Generation Z – Das unbekannte Wesen im neuen Ad Tech Kosmos? Was Medien, Marketing und Werbung brauchen, um die neue Zielgruppe zu erreichen

Generation X, Y und jetzt Generation Z – schon wieder muss sich die Werbe-Branche auf eine neue, junge Zielgruppe einstellen. Einige Definitionen fassen darunter die Jahrgänge 1995 bis 2010, andere die Jahrgänge 2000 bis 2015. In jedem Fall geht es um inzwischen immerhin 6,5 Millionen sehr junge Menschen – die zweite Generation der Digital Natives. Im Umfeld dieses Generationswechsels versucht die Werbebranche Antworten auf das individualisierte Nutzungsverhalten der Gen Z zu finden. Will man sich als Unternehmen erfolgreich bei der Generation Z positionieren, braucht man eine klare Marketingstrategie. Denn: Aufmerksamkeit und Brand Loyalty sind hoch gesteckte Ziele im von Selbstbewusstsein und Individualität geprägten Mikrokosmos der unter 23-jährigen.

Influencer Marketing und zielgerichteter, individueller Content spielen dabei eine entscheidende Rolle. Mit viralen Inhalten und unkonventionellen Marketingaktionen lässt sich die Gen Z ebenfalls erreichen. Neue Ad Technologies und AI – mittlerweile eine Basis-Technologie in der digitalen Werbung – helfen dabei, Inhalte noch personalisierter auszuspielen und ermöglichen noch zielgenaueres Targeting. Voice Assistants, automatisierter und personalisierter Content oder auch die Kommunikation via Chatbots ermöglichen neue Kanäle, über die werbetreibende Unternehmen mit der Generation Z in Kontakt kommen können.

Das DLM-Symposium 2019 wird mit hochrangigen Experten erarbeiten, was die Gen Z ausmacht, welche Medien- und Kommunikationskanäle sie nutzt, welche Werbeformen in diesem Zusammenhang relevant sind und welche Bedeutung die neuen Werbetechnologien für eine moderne, zukunftsfähige Regulierung haben.

Das DLM-Symposium 2019 findet am 28. März 2019 im dbb forum berlin statt.

Herzlich willkommen.

Cornelia Holsten

Cornelia Holsten, Vorsitzende der DLM (Foto: Annette Koroll)

Veranstaltungsort

Um die Karte von Google Maps anzuzeigen, müssen Sie auf den untenstehenden Link klicken. Damit stimmen Sie zu, dass Daten an die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt werden. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Google LLC.

dbb forum Berlin Friedrichstraße 169/170 10117 Berlin

Donnerstag, 28. März 2019

Anfahrt

 

Twitter: #DLMsymp19

Programm

Uhrzeit

Tagesmoderation: 
Svenja Teichmann, Geschäftsführerin Crowdmedia & Jens Schnieders, Reporter und Moderator 17:30 SAT.1 REGIONAL 

Begrüßung


Cornelia Holsten, Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) und der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt (brema)

Vortrag: Generation Z – wer ist das eigentlich?


Dr. Sigrid Schmid, Soziologin und Kulturanthropologin, Senior Consultant, Gesellschaft für innovative Marktforschung 

Dr. Jörg Munkes, Diplom-Psychologe und Corporate Director, Gesellschaft für innovative Marktforschung 

Keynote: It’s the end of the world as we know it!? Die Werbewelt erfindet sich neu


Ronald Focken, Managing Director Serviceplan Gruppe

Keynote: Digitale Kommunikationsstrategien für Digital Natives


Florian Zühlke, Managing Director RAPP Berlin 

Kaffeepause


Zielgruppe Generation Z – mit welchen Medieninhalten lässt sie sich erreichen?


Diskussion

Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing, ProSiebenSat.1 Media 

Florian Hager, Programmgeschäftsführer funk, ARD und ZDF 

Arne Henkes, Director Content, Ströer Content Group / Chefredakteur watson.de (kommissarisch)

Dennis Papirowski, Strategic Partner Manager, YouTube

Vortrag: It‘s all (still) about P.O.P. – Ad Tech und personalisiertes Marketing für die Gen Z


Jan Honsel, Geschäftsführer upljft 

Im Interview: Influencer für die Gen Z


Finja und Svea, Influencerinnen

Generation Z: So gehen Werbung und Marketing für die neue Zielgruppe – neue Herausforderungen für Marktteilnehmer und Regulierer


Diskussion

Andre "Brix" Buchmann, CEO & Founder Bitstream Media Lab

Cornelia Holsten, Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) und der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt (brema)

Petra Kruse, Managing Director pilot-group

Torge Oelrich alias Freshtorge, YouTuber 

Ende der Veranstaltung / Get Together


Referenten

Nicole Agudo Berbel
Nicole Agudo Berbel

Nicole Agudo Berbel

Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing, ProSiebenSat.1 Media

11:40 Uhr
D
iskussion: Zielgruppe Generation Z – mit welchen Medieninhalten lässt sie sich erreichen?

Nicole Agudo Berbel ist Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei der ProSieben Sat.1 Media SE. In dieser Funktion obliegt ihr zum einen die Verantwortung für das Distributionsgeschäft und die kommerziellen Verhandlungen mit externen klassischen und neuen Distributionsplattformen zur Verbreitung des linearen Free TV- und Pay TV-Senderportfolios sowie der digitalen Angebote der TV-Sendergruppe im deutschsprachigen Markt. Zudem ist Nicole Agudo Berbel Geschäftsführerin der Pay-TV Sender ProSieben FUN, SAT.1 emotions und kabel eins CLASSICS sowie des Auslands-Pay TV-Senders ProSiebenSat1. Welt.

Bevor sie 2013 zur ProSiebenSat.1 Gruppe kam, war sie als Director Affiliate Sales and Business Development für die Plattform-Vertriebsstrategie des TV-Senderportfolios und der non linearen Angebote sowie für die Medienpolitik von Discovery Communications in D/A/CH zuständig. Bis 2007 war sie bei APS Astra Platform Services GmbH als Direktorin für Regulierungsfragen und Projektmanagement New Business verantwortlich. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Köln (u.a.) sowie einem betriebswirtschaftlichen Abschluss startete Nicole Agudo Berbel 1999 ihre berufliche Laufbahn beim VPRT, wo sie bis 2005 zuletzt als stellvertretende Geschäftsführerin tätig war.

Andre "Brix" Buchmann
Andre "Brix" Buchmann

Andre "Brix" Buchmann

CEO & Founder Bitstream Media Lab

12:50 Uhr 
Diskussion: Generation Z: So gehen Werbung und Marketing für die neue Zielgruppe – neue Herausforderungen für Marktteilnehmer und Regulierer

  • 1971 geboren in Rüdersdorf b. Berlin
  • 1989 Abitur
  • 1989 -1995 Techno DJ und Remixer (Snap, Culture Beat, etc.)
  • 1995 Gründung von „Out in the fields production“ - Musikproduktion
  • 2003 Gründung “Valicon” Musikproduktion
  • 60 Alben, ca. 12 Millionen Tonträger und über 20 Gold und Platinauszeichnungen bis 2016
  • 2010 Gewinn des ESC als Produzent des Songs „Satellite“ von Lena
  • 2016 Gründung des „Bitstream Media Lab“ zusammen mit Michael Brycz
    Eine Influencer Media und Management Agency mit Sitz in Berlin
  • Stand 2019: 22 Künstler und Influencer unter Vertrag
Finja und Svea
Finja und Svea

Finja und Svea

Influencerinnen

12:35 Uhr 
Im Interview: Influencer für die Gen Z

Die Zwillinge Finja und Svea sind Geschwister, und auch beste Freundinnen. Die beiden sympathischen Nordlichter haben auf Musical.ly (jetzt TikTok) angefangen, zu ihren Lieblingssongs zu tanzen. Dabei sehen den Beiden 17-Jährigen Twins mittlerweile über eine Million Menschen zu. Was sie sonst noch im Alltag und auf Ihren vielen Reisen erleben, können ihre Fans auf Instagram und YouTube verfolgen.

Ronald Focken
Ronald Focken

Ronald Focken

Managing Director Serviceplan Gruppe

10:40 Uhr 
Keynote: It’s the end of the world as we know it!? Die Werbewelt erfindet sich neu

Ronald Focken, geboren 1962, startete seine Laufbahn in der Werbebranche als Kundenberater bei der FCB Gruppe und bei Economia in Hamburg. Nach einer Station bei Scholz & Friends als Etatdirektor ist Focken seit 1990 bei der Serviceplan Gruppe in München tätig. Er ist Gesellschafter in diversen Serviceplan Agenturen und seit dem Jahr 2002 in der Geschäftsführung der Holding. Dort zeichnet er unter anderem für die Bereiche Global Business Development sowie Consulting verantwortlich.

An der Markenakademie des Markenverbandes an der European Business School lehrt Ronald Focken als Gastdozent. Als Referent ist er mit Vorträgen zu Themen wie „Effizienzmessung in der Marketingkommunikation“, „Mehr Medien, mehr Internet und die Konsequenzen für Ihre Kommunikation“ oder „Die Zukunft der Kommunikation“ gefragter Redner. Er befasst sich besonders mit den Herausforderungen und Auswirkungen rund um die digitalen Transformationsprozesse in Unternehmen und Agenturen sowie mit dem Thema New Work.

Florian Hager
Florian Hager

Florian Hager

Programmgeschäftsführer funk, ARD und ZDF 

11:40 Uhr
Diskussion: 
Zielgruppe Generation Z – mit welchen Medieninhalten lässt sie sich erreichen?

Florian Hager (geb. 1976) ist seit 1. Juni 2015 in seiner neuen Funktion als Programmgeschäftsführer für den Aufbau von funk zuständig.

Er arbeitete nach Studien der Medientechnik, Informatik und Multimedia (HDM Stuttgart) und Publizistik und Filmwissenschaft (Paris/Mainz) zunächst als Redakteur und dann als Referent des ARTE-Präsidenten und Direktors Europäische Satellitenprogramm im ZDF. Im Juli 2009 übernahm er die Projektleitung zum Aufbau der Internetplattform „ARTE Creative“. Zum 1. Januar 2011 wurde er Hauptabteilungsleiter Neue Medien. Im September 2012 wurde er stellvertretender Programmdirektor von ARTE und Hauptabteilungsleiter Programmplanung TV+Web.

  • seit 06/2015: Programmgeschäftsführer von funk, Content-Netzwerk von ARD und ZDF
  • 09/2012: stellvertretender Programmdirektor von ARTE und Hauptabteilungsleiter Programmplanung TV+Web
  • 01/2011: Hauptabteilungsleiter Neue Medien
  • 07/2009: Projektleitung Aufbau von „ARTE Creative“
  • Publizistik und Filmwissenschaft (Paris/Mainz)
  • Studium der Medientechnik, Informatik und Multimedia (HdM)
Cornelia Holsten
Cornelia Holsten

Cornelia Holsten

Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) und der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt (brema)

10:00 Uhr Begrüßung & 12:50 Uhr Diskussion:
Generation Z: So gehen Werbung und Marketing für die neue Zielgruppe – neue Herausforderungen für Marktteilnehmer und Regulierer

Cornelia Holsten (Jahrgang 1970) ist seit 2009 Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt. In den vergangenen Jahren hat sie die Anstalt neu aufgestellt und insbesondere deren Medienkompetenz-Aktivitäten ausgeweitet.

Holsten ist Vorsitzende der Direktorenkonferenz (DLM) und der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK). Ferner ist sie Mitglied in der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) und Ersatzmitglied in der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK). Zudem gehört sie zum Vorstand des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR). Die aktuellen Tätigkeitsschwerpunkte von Holsten sind Mediennutzungstrends, Influencer-Marketing und Barrierefreiheit in den Medien.

Zuvor war Holsten Richterin am Amts- und ab 2004 am Landgericht Bremen, wo sie ab 2007 den stellvertretenden Vorsitz einer Zivilkammer für Urheber-, Presse- und IT-Recht innehatte. Zugleich war sie stellvertretende Pressesprecherin des Landgerichts. Als ausgebildete Richtermediatorin war Holsten maßgeblich an der Einführung der gerichtsnahen Mediation am Landgericht beteiligt. Von 1999 bis 2002 hat sie als Rechtsanwältin für Wirtschafts-, Medien- sowie IT-Recht Unternehmen beraten und vertreten. Unmittelbar nach dem Studium hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Rostock im Bereich Wirtschafts- und Medienrecht geforscht und gelehrt. Ihr Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie das Referendariat absolvierte Cornelia Holsten in Bremen.

Jan Honsel
Jan Honsel

Jan Honsel

Geschäftsführer upljft

12:15 Uhr
Vortrag: It‘s all (still) about P.O.P. – Ad Tech und personalisiertes Marketing für die Gen Z

Seit seinem Start bei CScout/Mandalah und Deutsche Bank in New York City, später dann u.a. als COO und Publishing Director bei den Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien, Co-Founder der multimedialen Medienmarke BUSINESS PUNK und als Business Angel verschiedener Start-ups konnte Jan Honsel vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen in den Bereichen (digitale) Medien, Marketing und Sales sammeln. Mit diesem interdisziplinären Background war der Hamburger von 2014 bis Ende 2016 für die erfolgreiche Einführung und den dynamischen Auf- und Ausbau der Discoveryplattform Pinterest im deutschsprachigen Raum verantwortlich und wirkte als Mitglied des International Leads Circles an der Internationalisierung der Plattform mit. Seit Ende März 2017 entwickelt und führt er upljft (www.upljft.com), ein Joint Venture von thjnk, einer der führenden Kreativagenturen Deutschlands, und dem MarTech-Unternehmen Facelift, einem der erfolgreichsten Anbieter für Social-Media-Technologie in Europa. upljft vereint Kreativ-, Digital-, und Mediaagentur-Expertise und bietet Kunden Markenstrategie, Kreation, Media sowie Technologie aus einer Hand für ein consumer centric marketing. 

Petra Kruse
Petra Kruse

Petra Kruse

Managing Director pilot-group 

12:50 Uhr 
Diskussion: Generation Z: So gehen Werbung und Marketing für die neue Zielgruppe – neue Herausforderungen für Marktteilnehmer und Regulierer

Petra Kruse ist seit Gründung von pilot mit an Bord der Agenturgruppe. Als Geschäftsführerin verantwortet sie seit 2002 die strategische Mediaberatung namhafter Kunden aus den Bereichen FMCG, Mode, E-Commerce und Finanzen sowie Neugeschäftsprozesse. Ihre langjährige Expertise bringt sie insbesondere bei der Umsetzung von plattformübergreifenden Markenkommunikations-Konzepten ein.

Petra Kruse verfügt über 25 Jahre Erfahrung sowohl auf Medien- als auch auf Agenturseite. Zu Beginn ihrer Laufbahn war sie bei Gruner + Jahr sowie bei Carat Hamburg tätig.

Dr. Jörg Munkes
Dr. Jörg Munkes

Dr. Jörg Munkes

Diplom-Psychologe und Corporate Director, Gesellschaft für innovative Marktforschung

10:10 Uhr
Vortrag: Generation Z – wer ist das eigentlich?

Dr. Jörg Munkes ist seit 2003 bei der GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung beschäftigt und leitet als Corporate Director seit 2009 den quantitativen Bereich. Er hat in Sozial- und Persönlichkeitspsychologie an der Universität Tübingen promoviert. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen unter anderem auf psychografischer Zielgruppenforschung sowie Markenforschung. 

Torge Oelrich alias Freshtorge
Torge Oelrich alias Freshtorge

Torge Oelrich alias Freshtorge

YouTuber

12:50 Uhr
Diskussion: Generation Z: So gehen Werbung und Marketing für die neue Zielgruppe – neue Herausforderungen für Marktteilnehmer und Regulierer

Dennis Papirowski
Dennis Papirowski

Dennis Papirowski

Strategic Partner Manager, YouTube

11:40 Uhr
D
iskussion: Zielgruppe Generation Z – mit welchen Medieninhalten lässt sie sich erreichen?

Dennis Papirowski betreut seit September 2018 für YouTube in D-A-CH die Medienpartnerschaften mit TV-Sendern, Verlagen, Multi-Channel-Netzwerken und Sport-Partnern.

Zuvor war er als Gründer und Geschäftsführer der ZDF Enterprises-Tochter Streamwerke tätig, die als Online-First Produktionsfirma Social Media Content entwickelt und produziert. Von 2013 bis 2016 arbeitete er als YouTube Partner Manager in London und fungierte als Ansprechpartner für Influencer, Musik-, News- und Entertainment-Partner auf der Plattform. Dennis Papirowski hat Medienwirtschaft (DHBW Ravensburg/University of Johannesburg) studiert und seine Karriere beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) im Produktionsmanagement begonnen.

Dr. Sigrid Schmid
Dr. Sigrid Schmid

Dr. Sigrid Schmid

Soziologin und Kulturanthropologin, Senior Consultant, Gesellschaft für innovative Marktforschung 

10:10 Uhr
Vortrag: Generation Z – wer ist das eigentlich?

Dr. Sigrid Schmid seit 2000 bei der GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung beschäftigt und leitet als Senior Research Consultant Projekte in der Schnittstelle zwischen Forschung und Marketing. Sie hat Soziologie und Kulturanthropologie studiert und hat inhaltliche Schwerpunkte auf kultursensiblem Global Insight Management in unterschiedlichen Branchen und auf soziologisch informierter Zielgruppenforschung. 

 

Jens Schnieders
Jens Schnieders

Jens Schnieders

Reporter und Moderator 17:30 SAT.1 REGIONAL 

Tagesmoderation

  • Geboren am 06.12.1975
  • nach dem Abitur 1995 Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Studium der Fachjournalistik an der Hochschule Bremen, Diplom-Abschluss
  • Von 2004 bis 2010 freiberuflicher Redakteur, Autor, Reporter bei Radio Bremen im Hörfunk
  • Parallel freiberuflich als Redakteur bei der SAT.1 Norddeutschland GmbH
  • Seit 2010 festangestellt bei der SAT.1 Norddeutschland GmbH
  • Seit Mai 2018 nebenbei Radiomoderator bei Radio Roland
Svenja Teichmann
Svenja Teichmann

Svenja Teichmann

Geschäftsführerin crowdmedia 

Tagesmoderation

Svenja Teichmann ist Gründerin und Geschäftsführerin der crowdmedia GmbH - Beratungsagentur für Digitales Marketing. Neben der Beratung und des Agenturgeschäfts ist sie als Trainerin, Speakerin und Moderatorin tätig. Ihre Schwerpunktthemen sind in der digitalen Welt zu finden. Bei crowdmedia berät sie Unternehmen im B2C- und B2B-Bereich bei Fragestellungen rund um digitale Strategien mit Fokus auf Online-Marketing, Social Media & Content Marketing. Darüber hinaus trainiert sie Mitarbeiter & Führungskräfte von Unternehmen bei Fragestellungen rund um die Digitale Transformation, Digital Leadership oder anderen fachlichen Online-Disziplinen.

Florian Zühlke
Florian Zühlke

Florian Zühlke

Managing Director RAPP Berlin 

11:05 Uhr 
Keynote: Digitale Kommunikationsstrategien für Digital Natives

Florian Zühlke ist Social-Media- und Markenexperte und seit 2011 Teil der TLGG-Familie. Als Head of Content betreute er für TLGG (Torben, Lucie und die gelbe Gefahr) die strategische Entwicklung von Content- und Dialogmarketing. Seit 2017 leitet Zühlke die TLGG-Schwesteragentur Rapp Berlin und begleitet mit seinem Team Kunden aus den Bereichen Handel und Automotive.

Archiv