16. Dez 2021

Fakt oder Fake?

Jugendschutz, Medienkompetenz und Desinformation aus Sicht der Landesmedienanstalten (Online-Veranstaltung)

Wann

Do, 16. Dezember 2021, 14:00 Uhr

Fakt oder Fake?

Der Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Landesmedienanstalten greift regelmäßig gesamtgesellschaftliche Herausforderungen des digitalen Wandels auf. Nach Hass, Hetze und Extremismus im letzten Bericht werden nun die Phänomene Fake News, Desinformation und Verschwörungstheorien thematisiert und Regulierungs- sowie Präventionsmaßnahmen der Landesmedienanstalten aufgezeigt.

Freie und unabhängige Medien leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Funktionieren der Demokratie. Sie sind Vermittler und Hüter, indem sie das gesellschaftliche Zusammenleben beobachten, über diese Beobachtungen informieren, Diskurse anstoßen und Entwicklungen kritisch begleiten. Phänomene wie Fake News, Desinformation und Verschwörungstheorien in den Medien haben
nicht zuletzt in Zeiten der Pandemie deutlich an Relevanz vor allem innerhalb sozialer Netzwerke gewonnen. Die Medienaufsicht bewegt sich in einem permanenten Spannungsfeld zwischen Jugendschutz und Meinungsfreiheit.

Anlässlich des Erscheinens des neuen Jugendschutz- und Medienkompetenzberichtes der Landesmedienanstalten mit dem Titel „Fakt oder Fake? – Jugendschutz, Medienkompetenz und Desinformation aus Sicht der Landesmedienanstalten“ wurde im Talk der Umgang mit Verschwörungstheorien, Desinformation und Fake News dargestellt.

Programm

14.00 Uhr - Begrüßung

  • Dr. Wolfgang Kreißig, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

14.05 Uhr - Impuls

Digitale Nachrichten- und Informationskompetenzen der deutschen Bevölkerung im Test

  • Alexander Sängerlaub, Direktor und Co-Gründer von futureins.org

14.20 Uhr - Talk

Wie umgehen mit Verschwörungsmythen, Desinformation und Fake News?

  • Jochen Fasco, Medienkompetenzbeauftragter der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)
  • Dr. Eva Flecken, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
  • Alexander Sängerlaub, Direktor und Co-Gründer von futureins.org

Moderation

  • Marcus Richter, freier Redakteur, Moderator und Podcaster

Aufzeichnung der Veranstaltung