die medienanstalten KJM | 03/2024 |

Sexuelle Aufklärung nicht Pornowebsites überlassen

Safer Internet Day schafft breite öffentliche Wahrnehmung für Kinder- und Jugendschutz im Internet

Unter dem Motto „Let's talk about Porno“ rückte der Safer Internet Day (SID) diese Woche die Aufklärung und den Schutz von Kindern und Jugendlichen in den Fokus. (SID-Website). Mit zahlreichen und vielfältigen Angeboten beteiligten sich die Landesmedienanstalten nicht nur am SID, sondern setzen sich auch in ihrer täglichen Arbeit für die Sensibilisierung und Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit Internetinhalten ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung gegenüber Schutzbedürftigen.

„Die sexuelle Aufklärung unserer Kinder und Jugendlichen dürfen wir nicht Pornowebsites überlassen“, fordert Dr. Eva Flecken, Vorsitzende der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) sowie der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM). Und weiter: „Laut forsa-Umfrage kommt bereits ein Viertel der Kinder unter zehn Jahren unbeabsichtigt mit pornografischen Inhalten in Berührung. Diese Zahl alarmiert uns. Es handelt sich hier um ein Problem mit großen gesellschaftlichen Auswirkungen, dem wir uns mit allen aufklärerischen und rechtlichen Mitteln entgegenstellen müssen. Am Safer Internet Day ist es uns gelungen, das Thema in die Köpfe der Menschen zu bringen. In vielen Bundesländern beteiligten sich die Landesmedienanstalten mit eigenen Veranstaltungen an der Initiative und konnten in der Gemeinschaft mit großer Wirkung zur Aufklärung und dem Schutz Heranwachsender beitragen.“

Dr. Marc Jan Eumann, Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM): „Schutz und Aufklärung müssen Hand in Hand gehen: Jugendliche sollten wir mit ihren Erfahrungen nicht allein lassen, sondern sie unterstützen. klicksafe bietet dazu eine Vielzahl an Materialien. Für Kinder ist das schlichtweg zu früh. Genauso wenig wie Zehnjährige den Umgang mit Alkohol lernen müssen, brauchen sie Know-how im Schauen von Pornos. Sie brauchen vielmehr unseren Schutz! Die Anbieter*innen von pornografischen Inhalten sind aufgefordert, entsprechende – gesetzlich vorgeschriebene – Maßnahmen umzusetzen. Das Vorgehen der KJM gegen vier große Pornoportale zeigt, dass wir unsere Aufgabe wahrnehmen, Jugendliche und vor allem Kinder zu schützen. Diesen Weg werden wir konsequent fortsetzen.“

Zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer waren dem Aufruf von klicksafe gefolgt und beteiligten sich mit 255 Veranstaltungen, Workshops, Aktionen und Informationsmaterialien bundesweit an dem diesjährigen Aktionstag. Gemeinsam trugen Schulen, Organisationen, Unternehmen, Vereine und Privatpersonen so zur Aufklärung über Pornografie im Netz bei und schafften eine breite öffentliche Wahrnehmung für ein Thema, das in der Gesellschaft noch nicht ausreichend Beachtung findet. Eine am Aktionstag veröffentlichte repräsentative forsa-Umfrage zum Thema Pornografie im Auftrag von klicksafe hat unter anderem ergeben, dass Eltern sich mehr Unterstützung bei der Aufklärungsarbeit wünschen. Jede*r vierte Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren ist laut JIM-Studie 2023 im letzten Monat ungewollt auf pornografische Inhalte gestoßen.

Organisatorin des SID ist die EU-Initiative klicksafe, die von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz koordiniert und gemeinsam mit der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt wird.

 

Pressemitteilungen - Archiv

Pressemitteilungen 2023

Pressemitteilungen 2022

Pressemitteilungen 2021

Pressemitteilungen 2020

Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016

Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilungen 2014

Pressemitteilungen 2013

Pressemitteilungen 2012

Pressemitteilungen 2011

Pressemitteilungen 2010

Pressemitteilungen 2009

Pressemitteilungen 2008

Pressemitteilungen 2007

Pressemitteilungen 2006

Pressemitteilungen 2005

Pressemitteilungen 2004

Pressemitteilungen 2003

Pressemitteilungen 2002

Pressemitteilungen 2001

Pressemitteilungen 2000

Pressemitteilungen 1999

Pressemitteilungen 1998

Pressemitteilungen 1997

RSS Feed