Gesamtkonferenz (GK)

Zweimal im Jahr kommen die Mitglieder der Direktorenkonferenz (DLM) und der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) zur Gesamtkonferenz (GK) zusammen.

Sie beraten Fragen der Programmentwicklung des privaten Rundfunks und beschließen Angelegenheiten, die für das Duale Rundfunksystem von grundsätzlicher medienpolitischer Bedeutung sind. So hat die Gesamtkonferenz das Thema Barrierefreiheit als gesamtgesellschaftlich relevante Aufgabe des Rundfunks erklärt und den privaten Rundfunk dazu aufgefordert, seine Maßnahmen für ein barrierefreies Programm auszuweiten. Die in den letzten Jahren von den Medienanstalten durchgeführten Monitorings im privaten Fernsehen haben dazu geführt, dass die beiden privaten Sendergruppen ihre barrierefreien Programmangebote ausgebaut haben.

Außerdem besitzt die GK das Haushaltsrecht und beauftragt eine Landesmedienanstalt mit der Geschäftsführung der Gemeinschaft der Medienanstalten für die Dauer von 2 Jahren.

Der Direktor der geschäftsführenden Medienanstalt ist gleichzeitig Vorsitzender von DLM und ZAK.  

Zum Ende der Vorsitzzeit wird in der GK ein Schlussbericht über die Geschäftsführung vorgelegt und die Geschäfte an den neuen Vorsitzenden übergeben.

Schlussberichte

  • Januar 2016 bis Dezember 2017 (PDF)
    Schlussbericht des Vorsitzenden der ZAK/DLM, Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

  • Januar 2013 bis Dezember 2015 (PDF)
    Schlussbericht des Vorsitzenden der ZAK/DLM, Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

  • Januar 2011 bis Dezember 2012 (PDF)
    Schlussbericht des Vorsitzenden der ALM, Thomas Fuchs, Direktor der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH)

  • Januar 2008 bis Dezember 2010 (PDF)
    Schlussbericht der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM)

  • Januar 2006 bis Dezember 2007 (PDF)
    Schlussbericht der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland 
  • April 2003 bis Dezember 2005 (PDF)
    Schlussbericht der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM)

  • Januar 1999 bis März 2003 (PDF)
    Schlussbericht Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland

  • April 1997 bis Dezember 1998 (PDF)
    Schlussbericht der Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter (LPR) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM) 

  • April 1995 bis April 1997 (PDF)
    Schlussbericht der Landesanstalt für das Rundfunkwesen Saarland (LAR) als Geschäftsführende Anstalt der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM)